Stationäre Nachsorgemaßnahmen für Jugendliche, junge Erwachsene und Familien mit einem krebskranken Kind
Durch die schwere chronische Erkrankung und die intensive Behandlung sind die betroffenen Familien psychischen und sozialen Belastungen ausgesetzt, die häufig auch zu innerfamiliären Spannungen und Konflikten führen.
Eine Nachsorgereha bringt die Familien wieder zusammen. Sie können Kraft und Selbstvertrauen für die Zukunft schöpfen. Ärzte, Krankenschwestern, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten, Heilpädagogen, Lehrer und Erzieher können in Anspruch genommen werden.

Leider ist die Genehmigung des Rehaantrages nicht einfach. Gerne stehen wir mit Informationen und Beratungsgesprächen zur Verfügung. Außerdem leihen wir Videofilme über die verschiedenen Rehaeinrichtungen aus.

Reha Zentren